Das Hotel Canova liegt in einem Gebiet, wo Personen, Künstler, Stätten und Symbole Geschichte geschrieben haben. Der Tempio Canoviano, das Museum und die Gipsothek erzählen in Possagno von den prächtigen Werken des berühmten Bildhauers Antonio Canova; Asolo, die „Stadt der hundert Horizonte“, wie sie von Giosuè Carducci definiert wurde, zählt zu den schönsten Festungsstädten Italiens; Villa Barbaro in Maser, UNESCO-Welterbe, ist eines der Meisterwerke von Andrea Palladio; ebenso sehenswert ist die charakteristische Holzbrücke Ponte degli Alpini in Bassano del Grappa; der Berg Monte Grappa und die Ufer des Flusses Piave folgen den Spuren des 1. Weltkrieges. Im Umkreis von nur wenigen Kilometern gibt es zahlreiche und bedeutsame Zeugnisse von Kunst, Erinnerung und Kultur zu bewundern.